Claudia Becherer, Teamleiterin Regulatorik, und Roland John, Teamleiter Quality Affairs am DKF, zu den revidierten Regularien für Medizinprodukte, welche am 26. Mai 2021 in Kraft treten. 
 
«Die neue Gesetzgebung für Medizinprodukte bringt zahlreiche Neuerungen mit sich. Das DKF hilft bei allen regulatorischen Angelegenheiten und mit einem neuen Qualitätsmanagementsystem für Medizinprodukte. Für mehr Planungssicherheit und eine geregelte Anwendung von Medizinprodukten in der klinischen Forschung.»
M E H R  I N F O R M A T I O N E N + V I D E O
FORSCHUNGSFÖRDERUNG
SPHN & PHRT upcoming joint call
 
SPHN und PHRT planen eine gemeinsame Ausschreibung für Nationale Data Streams (NDS). Das neue Format soll multidisziplinäre
Konsortien unterstützen, die in die Entwicklung einer nachhaltigen und wiederverwendbaren Infrastruktur für Spitzenforschung investieren. Die Ausschreibung ist offen für Bewerber und Bewerberinnen aus allen Disziplinen der datengesteuerten Gesundheitsforschung.
M E H R  I N F O R M A T I O N E N
 
Sino-Swiss Science and Technology Cooperation SSSTC 2021
 
Im Rahmen der bilateralen Programme des Bundes führt der SNF gemeinsam mit der National Natural Science Foundation of China (NSFC) eine Ausschreibung für Joint Research Projects (JRPs) durch.
 
Eingabefrist: 18. Juni 2021
M E H R  I N F O R M A T I O N E N
VERANSTALTUNGEN
Medical Robotics Week 2021
 
Das Departement Biomedical Engineering (DBE) der Universität Basel lanciert gemeinsam mit der ETH Zürich die Medical Robotics Week in Basel. Es werden drei Veranstaltungen angeboten: die virtuellen Events «MESROB 2021» und «AUTOMED 2021» sowie die «Conference Workshops» im hybriden Format.
 
7.-11. Juni 2021
_____________________
Dies ist eine hybride
Veranstaltung.
> Zur Anmeldung
M E H R  I N F O R M A T I O N E N
 
Medical devices: Lost in translation?
SCTO-Symposium
 
Die Swiss Clinical Trial Organisation (SCTO) organisiert gemeinsam mit dem Universitätsspital Bern, der Universität Bern und dem Schweizerischen Institut für Translationale und Unternehmerische Medizin (sitem-insel AG) ihr 10. Symposium. Lokale und internationale Expertinnen und Experten legen ihre Perspektiven zum Thema Medizinprodukte in der klinischen Entwicklung dar.
 
8. Juni 2021
10.15-14.30 Uhr
_____________________
Die Veranstaltung findet
online statt.
Anmeldefrist: 25. Mai 2021
> Zur Anmeldung
M E H R  I N F O R M A T I O N E N
WEITERBILDUNG
Risikobasiertes Qualitätsmanagement
in der klinischen Forschung
Save-the-date:
Clinical Research Update Seminar
 
Dieses Seminar gibt Forschenden einen Überblick über den hilfreichen Einsatz eines risikobasierten Qualitätsmanagements in der klinischen, akademischen Forschung. 
 
29. Juni 2021
16.00-18.00 Uhr
_____________________
Die Veranstaltung findet
online statt.
> Zur Anmeldung
M E H R  I N F O R M A T I O N E N
REGULATORIK
Neues swissethics Template für den «Re-Consent»
 
swissethics hat eine neue Vorlage veröffentlicht, welche für den Fall von «Amendments» in klinischen Versuchen eingesetzt werden kann, die eine erneute schriftliche Information und Einwilligung der Studienteilnehmenden erfordern.
Z U  D E N  D O K U M E N T E N
 
swissethics Vorlagen für klinische Studien mit Medizinprodukten
Z U R  S W I S S E T H I C S  W E B S I T E
AUSZEICHNUNGEN
SNF Projektförderung
 
Vier DKF Forschungsgruppen haben kürzlich einen Projektförderbeitrag vom SNF zugesprochen bekommen. Die unterstützten Projekte sind folgende:
 
«AtheroGEnic LipoprotEinS in Ischemic Stroke – The AGELESS Study»
unter der Leitung von > PD Dr. Gian Marco de Marchis (Neurologie/USB)
 
«Therapeutic Targeting of the cAMP and cGMP Pathway to Increase Brown Adipose Tissue Activity in Human» unter der Leitung von
PD Dr. Matthias Betz
(Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus/USB)
 
«Developing novel outcomes for clinical trials in Stargardt disease using structure/function relationship and deep learning» unter der Leitung von
> Prof. Hendrik Scholl (Ophthamologie/IOB)
 
«The Swiss Transplant Cohort Study (STCS)» unter der Leitung von
Prof. Jürg Steiger (Transplantationsimmunologie & Nephrologie/USB)
 
Ovarian Cancer Research Grant

Prof. Viola Heinzelmann ist mit dem Pilot Study Award 2021 ausgezeichnet worden. Sie ist eine von vier Preisträgerinnen der US-amerikanischen Ovarian Cancer Research Grant Ausschreibung des Rivkin Centers. Alljährlich unterstützt das Rivkin Center mehrere Pilotstudien, um neue Wege in der Eierstockkrebsforschung zu finden und das Verständnis der Krankheit zu erweitern.
M E H R  I N F O R M A T I O N E N
 
 SNF Förderung Longitudinalstudien
 
Der Schweizerischen HIV-Kohortenstudie (SHCS) wurde kürzlich eine erneute Förderung durch den SNF zugesprochen, welche dem Projekt eine Unterstützung für weitere 3.5 Jahre garantiert. Die SHCS ist eine Langzeitstudie (seit 1988) mit HIV-infizierten Menschen in der Schweiz.
Alle schweizerischen Universitätsspitäler sowie kleinere Spitäler und Privatärzte sind daran beteiligt. Verantwortlich für die Projekteingabe war Prof. Huldrych Günthard (UZH) sowie Prof. Andri Rauch (Inselspital).

Unterstützt wurden Sie dabei u.a. aus Basel durch die
DKF Forschungsgruppenleiter Prof. Manuel Battegay,
Prof. Hans Hirsch und Prof. Catia Marzolini (USB) sowie
Prof. Philippe Tarr
(KSBL).
Z U R  S H C S  W E B S I T E
PUBLIKATIONEN
Im Fachjournal The British Medical Journal wurden kürzlich zwei Forschungsarbeiten der
> DKF Forschungsgruppe von PD Dr. Lars Hemkens, MPH publiziert.

Treatment effects in randomised trials using routinely collected data for outcome assessment versus traditional trials: meta-research study

Routinedaten werden zunehmend für randomisierte klinische Studien genutzt – auch am DKF. Aber unterscheiden sich die Ergebnisse solcher versorgungsnaher Studien von klassischen RCTs? Eine im BMJ erschienene meta-epidemiologische Untersuchung vergleicht die Ergebnisse von über 500 randomisierten Studien und findet kleinere Behandlungsvorteile, wenn Routinedaten genutzt werden – unabhängig von der Datenqualität.
Z U R  P U B L I K A T I O N
CONSORT extension for the reporting of randomised controlled trials conducted using cohorts and routinely collected data (CONSORT-ROUTINE): checklist with explanation and elaboration
 
Ebenfalls im BMJ erschienen ist CONSORT-ROUTINE  der erste Reporting-Standard für klinische Studien dieser Art, entwickelt mit klinischen Forschern, Epidemiologen, Biostatistikern, Methodikern, Meta-Researchern, Ethikern, Patientenvertretern, Forschungsförderern und Zeitschriftenherausgebern. Ziel von CONSORT-ROUTINE ist, die Qualität der Berichterstattung langfristig zu verbessern, indem frühzeitig im Prozess der Einführung dieser Studiendesigns Standards gesetzt werden.
Z U R  P U B L I K A T I O N
 
Weitere Publikationen, die kürzlich in einem Top-Journal erschienen sind:
 
Axfors C, Schmitt AM, Janiaud P, Van't Hooft J, Abd-Elsalam S, Abdo EF, Abella BS, Akram J, Amaravadi RK, Angus DC, Arabi YM, Azhar S, Baden LR, Baker AW, Belkhir L, Benfield T, Berrevoets MAH, Chen CP, Chen TC, Cheng SH, Cheng CY, Chung WS, Cohen YZ, Cowan LN, Dalgard O, de Almeida E Val FF, de Lacerda MVG, de Melo GC, Derde L, Dubee V, Elfakir A, Gordon AC, Hernandez-Cardenas CM, Hills T, Hoepelman AIM, Huang YW, Igau B, Jin R, Jurado-Camacho F, Khan KS, Kremsner PG, Kreuels B, Kuo CY, Le T, Lin YC, Lin WP, Lin TH, Lyngbakken MN, McArthur C, McVerry BJ, Meza-Meneses P, Monteiro WM, Morpeth SC, Mourad A, Mulligan MJ, Murthy S, Naggie S, Narayanasamy S, Nichol A, Novack LA, O'Brien SM, Okeke NL, Perez L, Perez-Padilla R, Perrin L, Remigio-Luna A, Rivera-Martinez NE, Rockhold FW, Rodriguez-Llamazares S, Rolfe R, Rosa R, Røsjø H, Sampaio VS, Seto TB, Shehzad M, Soliman S, Stout JE, Thirion-Romero I, Troxel AB, Tseng TY, Turner NA, Ulrich RJ, Walsh SR, Webb SA, Weehuizen JM, Velinova M, Wong HL, Wrenn R, Zampieri FG, Zhong W, Moher D, Goodman SN, Ioannidis JPA, Hemkens LG.
Nat Commun. 2021 Apr 15;12(1):2349.
 
Kappos L, Fox RJ, Burcklen M, Freedman MS, Havrdová EK, Hennessy B, Hohlfeld R, Lublin F, Montalban X, Pozzilli C, Scherz T, D'Ambrosio D, Linscheid P, Vaclavkova A, Pirozek-Lawniczek M, Kracker H, Sprenger T.
JAMA Neurol. 2021 Mar 29:e210405. Epub ahead of print.
MEDIENSPIEGEL
«Forschung über neue Immunkrebstherapie»
 
In der Sendung «Rendez-vous» auf Radio SRF 1 wurde kürzlich die > BaseTIL-Studie unter der Leitung von > Prof. Heinz Läubli (Hämatologie/USB) vorgestellt. Diese ist Ende 2020 gestartet und untersucht die Behandlung schwer kranker Krebspatientinnen und -patienten mit körpereigenen Immunzellen. Die innovative Therapie liefert erste Resultate. Heinz Läubli, Prof. Alfred Zippelius und ein Patient berichten.

 
  «Rendez vous» Radio SRF1 vom 22. April 2021
Z U R  S E N D U N G
WUSSTEN SIE, DASS...
...Prof. Christiane Pauli-Magnus erneut zur SCTO-Präsidentin gewählt wurde?

Prof. Christiane Pauli-Magnus, Co-Leiterin des DKF, wurde für drei weitere Jahre im Amt als Präsidentin der > Swiss Clinical Trial Organisation (SCTO) bestätigt.
 
Die SCTO ist die Kooperationsplattform für patientenorientierte, klinische Forschung in der Schweiz. Das oberste Ziel der SCTO ist eine wirksame, innovative und sichtbare klinische Forschung, die neue und bessere Therapien für die Gesellschaft hervorbringt. 
M E H R  I N F O R M A T I O N
 
 
twitter linkedin vimeo